Deutsche Meisterschaften Einzelstrecken in Gera

5 Meistertitel, 8 Vizetitel und 2x Bronze

  • 22dm1

Josie und Finja (11): Auf diese beiden Silbermedaillen sind wir ganz besonders stolz! Zeigen sie doch, dass wir auch im Nachwuchsbereich in den vergangenen Jahren vieles richtig gemacht und auch den Generationswechsel im Trainerteam erfolgreich gemeistert haben. Wir freuen uns auf die kommenden Jahre.

 

Hier etwas später als sonst unser Bericht zur diesjährigen DM:

Vom 24.06. bis 26.06.2022 fanden die diesjährigen deutschen Meisterschaften auf der Bahn in Gera statt. Unsere Vereinsfarben vertraten insgesamt 14 Sportler:innen im Alter von 11 bis 81 Jahren. Mit insgesamt 15 Medaillen und vielen guten Platzierungen kehrten unsere schnellen Turbinen wieder heim.

Vor allem bei unseren Jüngsten Raketen, Finja Tiffert, Josie Mosebach und Konstantin Krieg war die Aufregung groß. War es doch der erste Start bei einer deutschen Einzelstreckenmeisterschaft in der Altersklasse der 11jährigen Schüler:innen. Dieses Jahr auch erstmals getrennt von den 12 jährigen gewertet. Der Start über die 200m Sprintverfolgung lief gerade für Josie mit einer Disqualifikation wegen verlassens der Bahn alles andere als optimal. Und auch den anspruchsvollen Parcour meisterte sie zwar mit der zweitbesten Zeit, aber leider nicht fehlerfrei. Dafür lief sie ein taktisch kluges Punkterennen und sicherte sich hier die Silbermedaille bei ihrer ersten DM. Anschließend konnte sich auch Finja in der 300m Sprintausscheidung den Vizetitel in einem verdammt spannenden Rennen sichern. Und auch der 5. Platz in der 200m Sprintverfolgung war ein tolles Ergebnis für sie. Konstantin konnte leider nicht in die Medaillenvergabe mit eingreifen. Mit vier Top10 Plätzen zeigte er ebenfalls gute Leistungen in einem stark besetzten Nachwuchsfeld.

Lena Mosebach stand bei den Cadetten Damen am Start. Ihr Lieblingsrennen scheint das Punkterennen zu sein. Hier setzte sie, trotz Lospech bei der Startaufstellung, die Anweisungen der Trainerin nahezu optimal um und kam auf einem hervorragenden 10. Platz ins Ziel. Am Sonntag ging sie gemeinsam mit Charlotte Ungnad im Ausscheidungsrennen an den Start. Beide konnten an dem heißen Tag aber nicht ihr Leistungsvermögen abrufen und schieden leider sehr zeitig auf Platz 19 (Charlotte) und Platz 21 (Lena) aus.

Bei den Junioren Damen schickten wir Aliyah Reußner und Charlotte Werner in die Rennen. Leider verpasste Aliyah mit drei 4. Plätzen auf den Sprintstrecken (200m, 500m und 1000m) äußerst knapp das Podest. Wobei es im Zielsprint auf den 1000m noch einmal ganz eng wurde. Charlotte schaffte mit Platz 8 (Ausscheidung) und Platz 9 (200m) zwei gute Platzierungen in den Top10.

Bei den Aktiven Herren konzentrierte sich Nils Bühnemann auf die langen Distanzen wenige Tage vor seinem Flug zu den World Games in die USA. Auf beiden Strecken über jeweils 10.000m im Punkte- bzw. Ausscheidungsmodus schaffte er mit erfolgreichen Ausreissversuchen den Sieg und sicherte sich die ersten beiden Deutschen Meistertitel in der Aktivenklasse.
Bei den Damen vertrat uns Louisa Köpernik. Sie ging über die Langstrecke der 10km im Ausscheidungsmodus an den Start und belegte in ihrem ersten Aktivenjahr einen guten 13. Platz.

Gleich 5 Masters gingen über jeweils drei Strecken an den Start. Dabei gewann Tina Lauer souverän alle drei Strecken in der Klasse der über 35jährigen. Torsten Pertus sammelte in der AK 50 dreimal die Silbermedaille ein. Das schaffte auch Klaus Mack bei den über 80jährigen. Lothar durfte sich zweimal über Bronze in der AK70 freuen. Anke Koplin verpasste eine Medaille zweimal knapp mit Platz 4. Auf unsere Masters war wieder einmal Verlass.

Bei den attraktiven Staffelentscheidungen gingen Finja und Josie bei den Schülerinnen an den Start. Über den Vorlauf konnten sie sich einen Platz im begehrten Finale sichern. Dort gelang ihnen zu zweit ein hervorragender 4. Platz. Eine zweite Staffel konnten wir bei den Junioren/Aktiven Damen stellen. Louisa, Aliyah und Charlotte liefen auf dem undankbaren 4. Platz ein.

Ein großes Dankeschön geht wieder an das Team im Hintergrund, welches unsere Sportler:innen auf diesen nationalen Höhepunkt optimal vorbereitet hat.

Ergebnisse (gibt leider keine ordentliche Gesamtergebnislistefrown)

Galerie

Bildungsspender

Partner

 der-rollenshop.de

 

peCbi