10. Cross deLuxe Hindernislauf

  • CDL19a

Vom 27.-29.09.2019 fand am Markkleeberger See der 10. CrossDeLuxe statt. Nachdem im vorigen Jahr mit Nils und Maik Bühnemann und Thomas Köpernik 3 Speedskater von Turbine am Start waren hat sich 2019 unsere Teilnehmerzahl verdoppelt!

Wir hatten uns für den Big9-Slot 3 entschieden, welcher am Sonntag (29.09.) um 12.30 Uhr gestartet wurde.

Julia Köpernik, Nils Bühnemann, Moritz Heckel und Thomas Köpernik hatten ja am Tag zuvor schon den Berlinmarathon bei Regen absolviert und waren daher etwas vorbelastet. Neve Bühnemann und Louisa Köpernik komplettierten unser Team. Maik Bühnemann konnte verletzungsbedingt leider nicht starten, war aber als moralische Unterstützung mit vor Ort.

Es war wieder eine irre Schlammschlacht bei durchwachsenem Wetter. Aber, Speedskater sind hart im Nehmen und können auch rennen, klettern, kriechen und rutschen und fürchten weder Schlamm noch kaltes Wasser! Nach einer gemeinsamen Erwärmung in der Startzone knallte dann der Startschuss. Erst wurden wir kurz geduscht und dann mussten wir durch den See schwimmen.

  • CDL19e

Klitschnass und mit schweren Schuhen ging es dann auf die schwierige und wegen dem Schlamm auch abschnittsweise schlierige Strecke, insgesamt über 9 km. Dabei gab es immer wieder, teilweise sehr krasse Hindernisse zu überwinden, in der Summe knapp 30!!! Wer Interesse hat, kann sich die Hindernisse auf der Homepage bei crossdeluxe ja mal näher anschauen, um vielleicht im nächsten Jahr selbst mitzumachen.

  • CDL19d

Moritz und Nils waren die Strapazen vom Vortag nicht anzumerken. Sie machten richtig Tempo, blieben die ganze Zeit zusammen und beendeten das Rennen nach gut 1 Stunde und 6 Minuten. Eine tolle Zielzeit und nur 5 Minuten hinter dem Sieger des Laufes. Die schnellste Zeit an diesem Wochenende für eine Runde waren 54 Minuten! Thomas spürte bei jedem Schritt die Anstrengung vom Vortag und war dadurch etwas langsamer als im vorigen Jahr und kam nach ca. 1 Stunde und 41 Minuten ins Ziel, was aber völlig okay war.

Julia und Neve waren im Vorjahr als Zuschauer dabei. Dieses Mal wurde es ernst.

  • CDL19b

Louisa vervollständigte das Trio. Wir schaffen das als Team - so lautete das Motto der Mädels. Sie blieben auch über die gesamte Strecke zusammen und halfen sich gegenseitig. Eine tolle teambildende Maßnahme endete nach 2 Stunden und 20 Minuten im Ziel. Respekt Mädels! Das muss man erst mal machen!

Nach dem Zieleinlauf sind wir alle noch mal in den See gesprungen zu einer Grundreinigung! Schöne Finishermedaillen gab es auch und nächstes Jahr wünschen wir uns noch ein paar Turbinen mehr am Start. Ist echt mal eine schöne Abwechslung zum Speedskaten!

Okay, ein paar Blessuren gab es auch, z.B. blaue Flecke, aufgeschürfte Knie, Kratzer und offene Hosen, eine Kapselzerrung im Finger...aber nichts wirklich Schlimmes! Es ist einfach ein geiles Gefühl, wenn man die Strecke bezwungen hat.

  • CDL19c

Herzlichen Dank an Mandy für die tollen Fotos.

Also wir sind am 04.10.2020 auf jeden Fall wieder dabei

Ergebnisse

Nils und Thomas stehen leider nicht in der Ergebnisliste, gab wohl technische Probleme. Wir stehen aber in Kontakt mit dem Veranstalter und das wird noch geklärt.

Bildungsspender

Partner

 der-rollenshop.de

 

peCbi

 

Inlinezentrum

 

Speedslide