X-Race in Waldow auf dem Spreewaldring

  • xrace18a

Die Jugend mit Neve Bühnemann - als Debütantin auf der Halbmarathon-Distanz - und vor allem Louisa Köpernik, bestimmten maßgeblich das Geschehen in der Verfolgergruppe beim Frauenlauf.
Die Eisschnelllauf-Olympiastarterin von 2018 in Pyeongchang, Michelle Uhrig vom TSC Berlin, war nach vorne "weggesprungen" und nicht mehr greifbar.

Louisa übernahm im letzten Teil der Schlußrunde - taktisch richtig - rechtzeitig die Initiative und kam eindrucksvoll als Zweite über die Ziellinie. Neve wurde Fünfte. Prima, für das erste Mal! Die kurvenreiche Autorennstrecke, wie geschaffen für die Bahnskater, mußte über acht Mal gefahren werden. Keine Schlaglöcher, keine Abwasserschachtdeckel, keine Straßenbahnschienen und keine engen Straßenabschnitte !
 
Ulf Dießner - lauftechnisch, wie immer, vorbildlich - war mit zuletzt wenig Training, mit seiner Fitneß und dem Ergebnis sehr zufrieden, obwohl ein zu früher Endspurt in der vorletzten Runde noch weitere Körner kostete. Thomas Köpernik, unser "zweiter" Trainer, lag in seiner Altersklasse (AK50) ebenfalls gut, war aber nicht so zufrieden. Lothar Richter - in diesem Jahr in einer tollen Form - setzte seine Siegesserie fort und gewann die AK70 in der Speedgruppe. Unser Senior Klaus Mack wurde Erster in der AK 70/75+ der Fitneßstarter.
 
Bei der Siegerehrung, auf dem Dach des Sanitärgebäudes und auf einem Bierzelttisch stehend, mußte Louisa zum Schluß noch ohne Höhenangst schwindelfrei sein. Kurz danach kamen gleich wieder die knatternden Rennautos auf dem Motodrom Spreewaldring zum Zug.

Die kompletten Ergebnisse sind hier zu finden. Das nächste X-Race findet am 04.08.2019 statt.

Bildungsspender

Partner

 der-rollenshop.de

 

peCbi

 

Inlinezentrum

 

Speedslide