Internationales Speedskatekriterium und Europacup in Wörgl (Österreich)

Europacup GOLD, SILBER und ein Gesamtsieg!

  • woergl18a

Vom 01. bis 03.06.2018 fand auf der schön gelegenen Bahn im österreichischen Wörgl das 13. internationale Speedskatkriterium statt. Gleichzeitig stellten die Rennen über die Sprint- und Langstrecken die 7. Station des Europacups für die Kadetten, Jugend, Junioren und Aktiven dar. Aber auch die Schüleraltersklassen kamen mit drei Wertungsstrecken bei schönstem Wetter auf ihre Kosten.

Mit Zora Lilli Czaeczine (Schüler), Finn Milling (Kadetten), Neve Bühnemann, Willy Werner (Jugend), Helen Stöckel und Nils Bühnemann (Junioren) waren 6 Turbinen mittendrin im Tiroler Urlaubsland und freuten sich auf tolle Rennen. Für Zora standen 3 Strecken auf dem Wettkampfprogramm. In der 500m Sprintausscheidung überzeugte sie mit einem sensationellen 1. Platz. Auf den beiden Langstrecken hieß es nun diese sehr gute Ausgangsposition zu verteidigen. Platz 5 im 2000m Punkterennen brachte sie zwischenzeitlich auf Platz 3 der Gesamtwertung. Doch im letzten Rennen verhinderte ein schwerer Sturz einer anderen Sportlerin eine bessere Platzierung denn Zora musste ausweichen. Dennoch ist der 4. Platz im Endklassement ein hervorragendes Ergebnis!

Für Finn hieß es zweimal sprinten über 500m und 1000m und zweimal auf den langen Distanzen Ausdauer und Übersicht zu beweisen. Mit Platz 17 und 18 kam Finn in den Sprintausscheidungen nicht über die Qualifikationsrunde hinaus, so lag der Fokus auf den Lieblingsstrecken. Leider stürzte Finn im Punkterennen und auch im Ausscheidungsrennen führte ein Sturz mehrerer Sportler zu einem Abbruch des Rennens. Nach Neustart gelang es Finn nicht sich sofort wieder in das Renngeschehen hineinzufinden und so schied er auf Platz 12 liegend aus. Neve legte ebenfalls den Fokus auf die Langstrecken im Punkte- und Ausscheidungsmodus. Umso mehr freuten wir uns über ihren Einzug in die 1000m Halbfinals. Auf den langen Distanzen gelang ihr mit Platz 14 ein gutes Punkterennen. Willy konnte sich in den Top10 festsetzen. Mit dreimal Platz 9 (500m, 5000m und 10000m) stand dieser Platz auch in der Gesamtwertung zu Buche.

  • woergl18b
Helen und Nils gingen gemeinsam mit ihren Teamkollegen als Youth Olympic Games Team in den neuen Teamanzügen an den Start. So hieß es neben den eigenen Ambitionen auch Teamaufgaben umzusetzen. Helen überzeugte mit einem tollen Punkterennen. Hier konnte sie den Zieleinlauf für sich entscheiden. Auch über die 500m war sie mit Platz 6 sehr gut dabei. In der Endabrechnung landete sie auf einem guten 7. Platz. Nils gelangen an diesem Wochenende sowohl im Sprint als auch auf den Langstrecken trotz Helferaufgaben sehr gute Ergebnisse. Mit Platz 3 und 1 in den Sprintausscheidungen über 500 und 1000m konnte er sich in der Sprint EC-Wertung die Silbermedaille sichern. Auf der Langstrecke sicherte er sich den Europacupsieg. Auch den souveränen Sieg der Gesamtwertung konnte er damit einfahren.

So ging ein schönes Sportwochenende mit Urlaubsstimmung und einer Menge Spaß leider viel zu schnell zu Ende.

Ergebnisse

Galerie

Videos von Speedskate.TV

Bildungsspender

Partner

 der-rollenshop.de

 

peCbi

 

Inlinezentrum

 

Speedslide